Ganzheitliche Bewegungspädagogik
Hannah Sprotte

Mein Ziel ist. Bewegungsqualität in Schule und Kindergarten zu fördern.

Standort Lübeck

Geführte Bewegungsstunden und Warnke-Angebot an der Marien-Schule in enger Absprache mit dem Kollegium:

Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 08.00-12.00 Uhr


Eltern-Beratung, auch Hausbesuche  Rechtzeitige und sinnvolle Prävention im Grundschulalter ist von großer Bedeutung in der Bewegung, der visuellen und auditiven Wahrnehmung. Erst dieses Zusammenspiel ergibt die richtige Fokussierung auf die so wichtige Sammlung und Konzentation.


Persönliche Erfahrungswerte

Ganzheitliches Bewegungswissen in Verbindung mit dem Warnke-Ansatz ist eine sinnvolle Kombination für vorübergehend lese- und rechtschreib schwächere Kinder. Hier arbeite ich mit dem Brain-Boy und einem Lateralgerät. Ebenso ist dieser Ansatz für ADHS- und Asperger-autistische Kinder geeignet. Sie kommen hierdurch in Kontakt mit ihren vorhandenen Potentialen, natürlich setzt das eine gute Beziehungsqualität und eine vertrauensvolle Basis voraus.

Fortbildungen und Einführungen

Schleswig-Holstein und andere Bundesländer:

BQL Dozentin
Vorträge über 2 Frauen der modernen Kindererziehung einmal Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg und für autistisch geprägte Kinder in Kindergarten und Grundschulen in Lübeck.


Dr. Ball Stiftung, Lübeck  
Projektleitung / freie Mitbarbeiterin
Präventive Elternbegleitung und -beratung in Trennungsphasen mit dem Ziel "das Kind im Blick", auch Angebot von systemischen Familien- und Organisationsaufstellungen.


Fortbildungen
zur Persönlichkeitsenwicklung über Bewegung in Kindergärten.


Einführungen                                                    in ganzheitliche Bewegungsräume an Grundschulen und geführte Bewegungsstunden in Sammlung und Konzentration.


Standort Bremen  –  auf Nachfrage
Individuelle Angebote für Grundschulen, deren Unterstützersystem und die dazugehörigen Kindergärten.

Arbeitsinhalte

Aktives Zuhören, Sammlung und Konzentration, aktive Entspannung, das  innere und äußere Gleichgewicht, Sorgfalt, Beziehungs- und Bewegungsqualität, ganzheitliche Arbeits- und Lernhaltung.


Vortragsthemen für gelingende Persönlichkeitsentwicklung

– Das Wesen des Kindes - Bedingungen von Entfaltung, Potential, Charakterprägung.

– Bewegungs- und Beziehungsqualität in Unterschieden sehen.

– Emotionale Intelligenz / Resilienz wecken und stärken.

– Altes Bewegungswissen – oft unbekannt und aktueller denn je!

– Was ist uns die Familie wert?
Die Kita kann nicht lieben. Auch die Ganztagsschule kann es nicht.